Letzter Wurf                               

Emelie schenkte 8 wunderbaren, süßen Welpen das Leben !!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Emelie und Bono – das habt ihr toll gemacht!


_______________________________________________________________________________________

Eltern der Welpen sind:
Emelie
(Emelie von der Friedenseiche)
Bono
(Royal Flash from Ivy's Paradise)

Die Eltern der Welpen sind unsere hübsche und aufgeschlossene Hündin Emelie und der sanftmütige cremfarbene Rüde Royal Flash from Ivy's Paradise genannt Bono.
Beide Elterntiere haben beste Gesundheitsergebnisse. Sie sind HD-frei, ED-frei, PRA-frei. Sämtliche Unterlagen, sowohl die Untersuchungsergebnisse als auch die zahlreichen Ausstellungserfolge und Richterberichte, können bei Bedarf eingesehen werden.

(weitere Infos unter Tel: 05422/42728 oder per Email: golden-retriever-zucht@gmx.de)

_______________________________________________________________________________________

Die Trächtigkeit von Emelie in Wort und Bild: hier
_______________________________________________________________________________________

Welpen-News Nr. 1
Emelies Bauch hatte in den letzten Tagen noch erheblich an Umfang zugenommen.
Sie genoss die Kuscheleinheiten mit uns Zweibeinern in vollen Zügen. Es erschien uns wie „die Ruhe vor dem Sturm“.
Kurze Zeit später legte Emelie mit den Geburtsvorbereitungen los. Sie buddelte im Garten riesige Löcher (versteckt unter Bäumen und Büschen), um einen guten Platz für die bevorstehende Geburt vorzubereiten.
Wir Zweibeiner konnten sie dann aber doch davon überzeugen, dass der beste Platz die Wurfkiste sei. Und eine zeitlang später ging es dann auch los.
Der erste Welpe (ein Rüde) wurde um 18.25 Uhr geboren und liebevoll von Emelie empfangen.
Nachdem der Kleine von seiner Mama ausgiebig geputzt wurde, bekam er von uns ein blaues Erkennungsbändchen und machte sich sogleich auf den Weg zur Zitze.
Kurz Zeit später um 18.50 Uhr wurde dann der 2. Welpe geboren.
Es war wieder ein Rüde und er bekam ein schwarzes Bändchen.
Eine gute halbe Stunde später hatte sich Welpe Nr. 3 auf den Weg gemacht. Kurz nach der Geburt und dem Abschlecken von Mama Emelie sind die Welpen noch ganz naß und werden unter warmen Handtüchern kuschelig warm gehalten.
Der kleine Neuankömmling (wieder ein Rüde) bekam ein grünes Bändchen.
20 Minuten nach seinem Bruder kam dann der nächste Welpe um 19.55 Uhr zur Welt. Mit dem silbernden Bändchen wurde aus ihm „Mr. Silver“ (also der nächste Bub).
Wiederum 20 Minuten später (um 20.15 Uhr) war Welpe
Nr. 5 da, nochmals ein Rüde. Auch er wurde von Mama Emelie ausgiebig abgeschleckt.
Ihm machten wir ein lila Bändchen um und so wurde er „Mr. Purple“. Zielstrebig hatte auch er sich sofort auf den Weg an die Milchbar gemacht.
Der nächste Welpe wurde um 21.20 Uhr geboren. Während der Putzaktion von Mama Emelie bekam er ein gelbes Bändchen. Es wurde „Mr Yellow“. So lagen nun 6 Brüder (!!) nebeneinander und ließen sich die Milch schmecken.
Und um 23.55 Uhr war es dann soweit: Emelie schenkte einem kleinen Mädel das Leben. Sie bekam das rote Erkennungszeichen.
Neben ihren sechs Brüdern fand die kleine Mrs. Red ihren Platz an der Milchbar.
Dann tat sich eine ganze zeitlang nichts und Emelie brauchte die Hilfe unserer Tierärztin. Schlussendlich zog dann Welpe Nr. 8 (ein Rüde) in die Wurfkiste ein. Er bekam das braune Bändchen.
Emelie konnte man die ernormen Anstregungen ansehen.
Sie kontrollierte nochmal ihre ganze Rasselbande.
...und legte sich dann zur Ruhe.
Auch die Welpen kuschelten sich dicht an Mama und Geschwister und brauchen nach den Strapazen erstmal Zeit um sich zu erholen.

Und so wurden die Kleinen gewichtsmäßig geboren:

Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g




Welpen-News Nr. 2
Emelie und den Welpen geht es prima.
Es ist genügend Milch da und die Kleinen trinken fleißig.
Zwischendurch putzt Emelie fürsorglich ihren Nachwuchs.
Alle haben schon ein kleines Milchbäuchlein bekommen.
Nach dem Trinken ist erstmal ein Verdauungsschläfchen angesagt. Mr Green hat es sich hier auf der Rute von Mama Emelie bequem gemacht.
Emelie hat ganz schön unter der Hitze zu leiden. Sie verläßt als gute Mutter kaum die Wurfkiste und liegt so den ganzen Tag auf den warmen Decken.


Welpen-News Nr. 3
Emelie und den Welpen geht es sehr gut und sie entwickeln sich prächtig. Jeden Tag nehmen sie zu und haben ihr Gewicht nun schon verdoppelt (siehe Tabelle unten).
Jeder findet an der Milchbar sein ganz persönliches Plätzchen und genießt es in vollen Zügen !!
Soviel Trinken macht unheimlich müde.
Bei allen Welpen haben sich die kleinen Näschen, die bei der Geburt noch rosa waren, schon tief schwarz verfärbt. Das zeigt eine gute Pigmentierung an.
Emelie kümmert sich bestens um ihren Nachwuchs. Sie bekommt alle satt, putzt sie und wartet ab bis alle schlafen.
Dann verläßt Emelie für kurze Zeit die Wurfkiste, um ihre Geschäfte zu erledigen. Wir verfrachten die Kleinen dann in eine Box und nutzen die Zeit, um alle Decken zu wechseln.
Mama Emelie genießt die kurze Zeit draußen und wälzt sich im frischen Gras.
Sie ist wieder rang und schlank und fühlt sich wohl.
Wieder zurück in der frischen Wurfkiste geht alles von vorne los.
Jede kleine Fellnase versucht den besten Platz an der Zitze zu ergattern.
Kurze Zeit später ist dann wieder Schlafenszeit.


Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
780 g 775 g 930 g 910 g 795 g 765 g 860 g 830 g




Welpen-News Nr. 4
Die nächsten Entwicklungsschritte der Welpen sind deutlich zu erkennen.
Sie haben die Augen geöffnet und so nun tatsächlich „das Licht der Welt erblickt“!
Noch etwas ungewohnt schauen sie sich um.
Und die kleinen Fellnasen versuchen auf die Beine zu kommen.
Unter der Aufsicht von Mama Emelie wird nun kräftig die Motorik und die Muskulatur in den kleinen Beinchen trainiert.
Dabei drücken sie sich erst mit den Vorderpfoten hoch und ziehen dann die kleinen Hinterbeinchen nach.
Nach soviel Anstregung wird erstmal wieder ordentlich „aufgetankt“.
Und nun ist auch gleich schon wieder Schlafszeit.
„Guts Nächtle“ ihr kleinen und großen Fellnasen.


Hier die aktuellen Gewichte der Welpen. Alle nehmen bestens zu und haben die
„1-kg-Grenze“ überschritten:

Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
1.130 g 1.105 g 1.240 g 1.280 g 1.080 g 1.140 g 1.170 g 1.170 g




Welpen-News Nr. 5
Sind die Welpen satt und „trockengelegt“ machen sie meist ein Verdauungsschläfchen und Mama Emelie nutzt die Chance, um die Wurfkiste für einen Moment zu verlassen.
Die Kleinen träumen zunächst noch vor sich hin....
...doch nach und nach werden sie wach...
...und gucken interessiert in die Welt.
Kurze Zeit später kommt auch Mama Emelie zurück in die Wurfkiste, was die Kleinen natürlich sofort bemerken.
Alle werden aktiv, um Ausschau nach der Milchquelle zu halten.
Dann legt sich Emelie hin und die Jagd auf die Zitzen geht los.
Jeder versucht, den besten Platz zu ergattern.
Nach kurzer Zeit rangeln und konkurieren die Kleinen an der Milchbar – für Emelie ist das sichtlich anstrengend.
Die Kleinen saugen ihre Mama förmlich aus. Emelie wird rund um die Uhr mit speziellem Futter versorgt und so hat sie genügend Milch für ihre hungrige Bande.
Sind dann alle satt, kehrt wieder Ruhe ein und auch wir Zweibeiner genießen dann die Kuschelzeit mit den kleinen Fellnasen.


Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
1.600 g 1.400 g 1.660 g 1.530 g 1.545 g 1.380 g 1.585 g 1.590 g




Welpen-News Nr. 6
Die Welpen sind jetzt schon gut auf den Beinen und so haben wir nun zum ersten Mal die Wurfkiste geöffnet.
Neugierig gucken die Kleinen, was es auf der anderen Seite zu erkunden gibt.
Wer nicht gerade schläft, wagt den Weg nach draußen.....
...doch dann kommt Mama Emelie zurück und lockt ihren Nachwuchs wieder in die sichere Wurfkiste.
Einer nach dem anderen tritt den Rückzug an.....
...denn Emelie hat sich hingelegt und so lockt die Milchbar.
Noch ein kleines Spielchen und dann wird „angedockt“.
Nur die vorwitzige Prinzessin lugt noch einmal ungläubig heraus.


Welpen-News Nr. 7
Tag für Tag entwicklen sich die Welpen weiter und bewegen sich jetzt schon recht sicher außerhalb der Wurfkiste.
Geradezu staunend halten sie manchmal inne.
Schon jetzt fangen sie an sich miteinander zu beschäftigen.
Manchmal ist der Ball interessant....
....und manchmal mehr der eigene Bruder.
Oft werden neue Endeckungen erstmal bestaunt.
Noch hält die Aufmerksamkeitsspanne nicht lange an und nach kurzen Spieleinheiten wird es schnell ruhiger.
Zum Schlafen geht es für die Bande dann gerne in den großen Hundekorb.
Nun schlaft schön, ihr süßen Mäuse, damit ihr bald wieder fit für die nächste Entdeckungsrunde seid.


Welpen-News Nr. 8
Den Kleinen geht es super und sie wachsen täglich. Emelie ist jetzt dazu übergegangen, ihren Nachwuchs im Stehen zu säugen. So sind beide Milchleisten und damit alle Zitzen gleichzeitig zugänglich.
Die Kleinen krallen sich mit ihren Vorderpfoten im Gesäuge fest, um besseren Halt zu haben. Die Milchzähne sind im vorderen Bereich schon bei allen Welpen durchgeschossen. Mama Emelie erträgt die Prozedur tapfer. Ihr ist anzusehen, wie unangenehm das Säugen jetzt ist.
Mittlerweile läßt Mama Emelie auch den Kontakt mit unseren anderen Hunden zu. Hier kommt unsere Junghündin Ayda (11 Monate alt) zur Unterstüzung hinzu.
Haben die Welpen genügend Milch getrunken, schüttelt Emelie die Kleinen (meist unter Protest des Nachwuchses) ab.....
....und nimmt „reisaus“. Jetzt übernimmt Junghündin Ayda.
Und die kleinen Fellnasen freuen sich über ihre Tante.
Ayda macht sich prima als „Kindergärtnerin“.
Die Welpen untersuchen sie eingehend...
...und können sich bei ihr alles erlauben.
Nach kurzer Spieleinheit wird es wieder ruhiger und die ganze Bande legt erstmal ein Erholungspäuschen ein.


Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
2.710 g 2.350 g 2.750 g 2.380 g 2.620 g 2.310 g 2.550 g 2.600 g




Welpen-News Nr. 9
Die Welpen entwickeln sich prächtig. In aktiven Phasen entdecken sie sich gegengenseitig, toben mit den Geschwistern oder „Tante Ayda“....
...und zwicken den anderen bis er quietscht. Damit üben sie die sog. „Beißhemmung“.
Mittlerweile bekommen sie nicht nur Milch von Mama Emelie sondern werden zugefüttert. Zu Anfang der Fütterung konzentriert sich jeder auf seinen eigenen Napf...
...doch wenn die ersten fertig sind, dann geht es drunter und drüber.
Dann kommt Mama Emelie hinzu. Sie bietet den „Nachtisch“ an und leckt gleichzeitig die letzten Brocken auf.
Blitzartig hängen die Kleinen bei Emelie an der Milchbar und saugen sie in Rekordzeit aus.
Anschließend noch ein kleines Spielchen mit Tante Ayda...
...bevor es dann etwas ruhiger wird.
Kurze Zeit später sind die Kleinen in ihren Träumen versunken.


Welpen-News Nr. 10
Nun sind die Welpen so weit, dass sie die Welt außerhalb des Hauses entdecken können. Mama Emelie führt die Kleinen die Rampe herunter, damit sie keine Treppenstufen laufen.
Alle Hündinnen sind dabei und passen auf den Nachwuchs auf.
Die Rampe ist für die Kleinen total interessant. Sie klettern darauf herum oder halten ganz in Ruhe Ausschau.
Immer wieder wird der Weg hoch und runter geübt. Manchmal entsteht ein richtiger „Stau“.
Nebenbei geht es weiter und rein ins Bällebad.
Diese rollenden Dinger werden erstmal genau erkundet.
Andere haben das „Mobile“ für sich entdeckt und spielen mit den wackenden Gegenständen.
Es ist aber auch machmal echt schwierig, diese sich bewegenden Dinge zu erwischen.
Mama Emelie ist immer die „laufende Milchbar“ und unaufhörlich versuchen die Welpen einen Schluck zu ergattern.
Manchmal sieht es so aus als wäre sie vor den Kleinen auf der Flucht, um ihr Gesäuge vor den ständigen „Nuckeleinheiten“ zu schützen.
Irgendwann machen sich die Welpen dann wieder auf den Weg ins Haus..
...um nach der Entdeckungstour in geschützter Umgebung eine Pause einzulegen.


Welpen-News Nr. 11
Jetzt haben die Welpen ihren ersten Regen erlebt. Mutig verlassen sie in Begleitung von Kindergärtnerin Ayda das Haus.
Sie schauen sich erstmal genau den nassen Untergrund an.
Schnell haben sie sich daran gewöhnt und das Spiel kann beginnen. Gerne nehmen sie die Spielaufforderung von Ayda an und klettern ins Bällebad.
Doch schon bald hat „Oma Luna“ sich am Eingang positioniert und ruft die Kleinen ins Haus. Die Hündinnen benutzen dafür eine ganz spezielle Lautäußerung. Es hört sich so wie „fiepen“ an.
Schon bald sind fast alle wieder im Trockenden und legen entspannt ein Päuschen ein.


Welpen-News Nr. 12
Mittlerweile gehen die Welpen über die Rampe in den Garten. Mama Emelie geht vorweg und die Kleinen folgen ihr.
Oma Luna annimiert den nächsten „Trupp“....
...und lustig kommen sie am Ende der Rampe an.
Sofort schwärmen die Kleinen aus um alles zu erkunden.
Ayda gesellt sich zu den Welpen und gibt ihnen Sicherheit.
Alles untersuchen die Kleinen genau....
...und gucken sich bei den großen Hunden einiges ab.
Auch Neues wird ausprobiert....
...und genau untersucht.
Zeigt sich Mama Emelie, dann wird sie sofort als „laufende Milchbar“ angesehen.
Manchmal bleibt ihr wirklich nur die Flucht.
Und sofort spielen die Kleinen weiter.
Bald schon wird es ruhiger und die Welpen nutzen bei den warmen Temperaturen die kühle Wiese und legen eine kleine Pause ein.


Hier noch einmal die Gewichte der Welpen. Alle entwickeln sich bestens und nehmen gut zu. Die Welpen bekommen jetzt 4 – 5 mal am Tag festes Fressen und zwischendurch werden sie noch von Emelie gesäugt.

Mr
Blue
Mr
Black
Mr
Green
Mr
Silver
Mr
Purple
Mr
Yellow
Mr
Brown
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
3.530 g 3.290 g 3.680 g 3.250 g 3.480 g 3.210 g 3.450 g 3.520 g




Welpen-News Nr. 13
Bei dem tollen Wetter sind die Welpen den ganzen Tag draußen.
Zur Zeit beschäftigen sie sich viel miteinander und üben das Sozialverhalten.
Einzelne haben schon die Welpen-Erdhöhle für sich entdeckt.
Unsere Junghündin Ayda (11 Monate) erinnert sich gerne an ihre Welpenzeit bei uns und macht den Kleinen vor, wie toll man darin liegen kann.
Eigentlich ist die Höhle viel zu klein für die schon große Ayda, aber irgendwie kommt sie hinein und auch wieder heraus.
Dann ist das Interesse der ganze Bande geweckt und jetzt wollen alle in die Höhle krabbeln.
Es geht hinein und wieder heraus.
Manchmal entsteht ein regelrechte „Stau“ am Eingang und Ayda versucht helfend einzugreifen.
Dann wird es schon etwas ruhiger.
Die Welpen liegen nicht nur in und vor der Höhle, sondern auch obendrauf. Das ist ein besonderer Aussichtspunkt.
Kurze Zeit später sind die Kleinen erschöpft und legen eine Erholungspause ein. Auch die verbringen sie mittlerweile gerne in der Höhle, denn dort ist es schattig und kühl.


Welpen-News Nr. 14
Den Welpen geht es bestens. Den ganzen Tag sind sie auf Entdeckungstour.
Neugierig untersuchen sie alles.
Und manchmal sind die normalen Alltagsgegenstände das beste Spielzeug.
Sie gucken sich vieles an und ab....
....und die großen Hunde lassen sie auch entspannt gewähren.
Hier sind es die neu aufgehängten großen Luftballons, die sie sich gemeinsam mit Ayda anschauen.
Ganz genau werden die sich im Wind bewegenden Ballons angeschaut.
Doch dann erregt schon wieder etwas anderes Aufmerksamkeit der Welpen und diese „wackelnden Dinger“ stören sie weiterhin überhaubt nicht.
Völlig unbeeindruckt hält sich die ganze Bande unter die Ballons auf.
Manchmal testen die Welpen auch ihre Grenzen aus und verhalten sich aufdringlich und respektlos...
Das kann sich Oma Luna nicht gefallen lassen und weist die Kleinen in ihre Schranken...
Auf diese Erziehungsmaßnahmen reagieren die Kleinen super und nehmen sie bedingungslos hin.
Auch eine kleine „Plansch-Schale“ haben wir den Welpen bei den warmen Temperaturen angeboten. Erst wurde geguckt, was Ayda damit macht.
Zuerst wurde nur daraus getrunken.
Dann ganz hineingetapst und geplanscht.
Und dann auch mal ganz überraschend das eigene Spiegelbild entdeckt!!!
Gerne liegen die Kleinen im hohen Gras. Auch die großen Holzstücke haben sie jetzt für sich entdeckt.
Sie nagen darauf herum und bekommen so Linderung vom Einschießen der restlichen Zähne.
Und dann geht das Getummel im Gras weiter. So lassen sich die schönen Sommertage gut aushalten !


Welpen-News Nr. 15
„Upps, was ist denn das für ein komisches Ding?!“
Kurzes Staunen und Beratung
„Was ist denn da am Ende dieser komischen Schlage los?“
Und dann geht es schon los mit der eingehenden Untersuchung: Zunächst wird der Spieltunnel von außen untersucht....
...dann wird an allen Seiten daran gezuppelt und er wird hin und her gezogen....
...dann sind die kleinen Bändchen jeweils am Ende des Tunnels dran...
...und dann bekommt der Tunnel ein „Innenleben“.
Einer nach dem anderen stolziert hindurch.
Es wird im Tunnel gespielt...
...und schon kommt der nächste nach, wobei der Ball links liegengelassen wird, denn das Laufen von einer zur anderen Seite der Röhre macht viel mehr Spaß.
Dann starten sie von beiden Seiten...
...und treffen sich in der Mitte.
Und zum Schluß wird der Spieltunnel dann auch noch von ausßen „platt gemacht“.
Nach zuviel Aktivität wird erstmal wieder ein Päuschen eingelegt: “Na Ayda, bist du auch so platt wie ich?“
„Na dann, schöne Träume!“


Welpen-News Nr. 16
Bei den Rekordtemperaturen draußen tut das kalte Wasser ganz gut.
Während die Welpen noch in ihrem „Mini-Pool“ planschen und noch ganz zufrieden sind...
...haben die großen Hunde ihren eigenen Pool. Kaum wird das Wasser eingelassen sind schon alle da.
Mama Emelie ist als erste drin und Ayda mit Anlauf und fliegenden Ohren auf dem Sprung. Oma Luna steht daneben und scheint zu denken:“Immer diese wilden Jungspuchte!“
Dann startet voller Lebensfreude der Kampf mit dem Wasserstrahl.
Und nach dem Baden wird sich kräftig und von allen Seiten gewälzt.
SO sieht ein echter Goldie aus !!!


Welpen-News Nr. 17
Die Nächte verbringen die Welpen eigentlich im Haus, doch jetzt bei den hohen Temperaturen suchen sie sich gerne nachts ein kühles Plätzchen draußen. Sie meiden die bereitgelegten Decken....
...und liegen lieber auf dem Holzboden. Durch die Spalten im Bodenbelag zieht immer ein leichtes Lüftchen.
Morgens ist dann Kindergärtnerin Ayda wieder zur Stelle....
...und bespaßt die ganze Meute.
Beim morgenlichen Autofahrtraining herrscht zunächst helle Aufregung.
Schnell wird es ruhiger und die Fahrt beginnt. Dabei gibt die Anwesenheit von Ayda den Welpen Sicherheit.
Die Kleinen machen es trotz der hohen Temperaturen prima.
Dann nutzen einige der kleinen Fellnasen zum Abkühlen erstmal das bereitgestellte Wasser.
Frisch gebadet geht es auf zu neuen Abenteuern.
Überall wuselt die Meute herum, immer auf Entdeckungstour.
Alles wird sich genau angeschaut....
...und vieles bei den erwachsenen Hunden abgeguckt. Hier sieht man schön, wie genau die Welpen die großen Hunde beobachten und alles nachmachen.
Zur Prägung von knisternden Geräuschen benutzen wir immer ein sog. „Notfalldecke“. Zunächst wird sie vorsichtig in Augenschein genommen.
Dann hilft Mama Emelie mit und ruft ihre Kleinen zu sich auf den knisternden Untergrund.
Die Welpen kommen heran und laufen über die Folie.
„Das Eis ist gebrochen“ und die Welpen machen sich über das knisternde Ding her.
Schon kurze Zeit später ist die Notfalldecke zerissen und es muss alles wieder eingesammelt werden, damit die Kleinen nicht Teile der Folie verschlucken.
Spät am Abend und bei nicht so hohen Temperaturen gibt es dann nochmal ein Autofahrtraining.
Alles läuft ruhig und entspannt ab.
Die Sonne ist weg, das Gras schön kühl.....
….puh, da lässt es sich prima relaxen.


Welpen-News Nr. 18
Die Welpen machen sich prima. Neugierig machen sie sich Tag für Tag auf den Weg, um neue Dinge kennenzulernen.
In der Gemeinschaft der Geschwister und in Begleitung von uns Zweibeinern lassen sich neue Dinge ganz gelassen entdecken.
Auch die knisternde Tüte erregt mal wieder Aufmerksamkeit und wird genau untersucht.
Der Forscherdrang macht auch vor Blumenkästen keinen Halt.
Bei der anhaltenden Wärme und den hohen Temperaturen wird die Spielmuschel mit Wasser gefüllt. Mama Emelie zeigt ihrem Nachwuchs, worum es geht...
...und schon fangen die Kleinen an, das kühle Nass auszuprobieren.
Ayda ermuntert zum weiteren Spiel...
...und genießt selber die Abkühlung.
Es ist nicht auszumachen, was mehr Spaß macht: das platschende Wasser oder das Überklettern des doch hohen und rutschigen Randes der Muschel.
Dann bringen wir noch mal Bälle ins Spiel, was erneutes Interesse erregt.
Voller Freude planschen die kleinen Fellnasen vor sich hin.
Doch dann ist auch mal eine Pause angesagt. So lässt sich der nasse Bauch schön trocknen.
Und auch hier hat sich jemand einen ganz besonderern Schlafplatz ausgesucht.


Hier kommen nochmal die aktuellen Gewichte der kleinen Fellnasen. Auch die Namen stehen nun bei allen Familien fest:

Fiete
Mr
Blue
Michel
Mr
Black
Gino
Mr
Green
Piet
Mr
Silver
Mailo
Mr
Purple
Keks
Mr
Yellow
Mika
Mr
Brown
Mia
Mrs
Red
Geburts-
gewicht
365 g 410 g 390 g 425 g 430 g 355 g 385 g 420 g
akutuelles
Gewicht
6.100 g 5.800 g 6.300 g 5.600 g 6.100 g 5.500 g 5.700 g 5.800 g




Welpen-News Nr. 19
Die Prägung und Gewöhnung an Alltagsgegenstände geht weiter: jetzt war der polternde Mülleimer dran. Alle Welpen gucken neugierig, was das denn wohl für ein Ding sei ?! Gelassen begleiten Oma Luna und Ayda die kleinen Fellnasen.
Selbst als der Mülleiner polternd weitergezogen wird, folgen die Kleinen unerschrocken.
Auch verschiedene Treppenstufen werden ausprobiert.
Zuerst wird die Lage sondiert,....
...dann löst mutig und geschickt einer nach dem anderen die gestellte Aufgabe.
Regelmäßig geht es jetzt auch vorne an die Straße, um vorbeifahrende Autos zu beobachten.
Bereitwillig lässt sich die Meute wieder zusammenrufen...
...und dann geht es zu Übungszwecken wieder durchs Haus, damit sich die Kleinen an die unterschiedlichen Treppen gewöhnen können.
Nach soviel Aktivität gibt es erstmal eine Zwischenmahlzeit von Mama Emelie. Obwohl die Welpen voll mit dem nötigen Futter versorgt werden, ergreifen sie jede Chance, um an Mama´s Milchbar eine Leckerei zu ergattern.
Dann gibt es auf dem Welpen-Spielplatz noch eine kleine Spieleinheit mit Ayda....
...doch schnell wird es merklich ruhiger. Während die Geschwister sich schon an anderer Stelle zur Ruhe gelegt haben, wird das Schläfchen auch bei diesem Trio nicht mehr lange auf sich warten lassen.


Welpen-News Nr. 20
Die Sandmuschel ist ein tolles Spielzeug. Ein einzelner Ball, der sich darin herumkugelt, erregt die Aufmerksamkeit der Kleinen.
Doch noch schöner ist es, wenn ganz viele Bälle drin sind. Auch dann bietet die Muschel noch Platz für „Groß und Klein“.
Übermütig toben die Welpen, auch ohne Ayda, in den rollenden Bällen.
Einfach nur herrlich anzuschauen!
Wenn es dann ruhiger wird, kann man in der Muschel auch prima „chillen“.
Oder man sucht sich das passenende Kuscheltierchen...
...und versingt in tiefe Träume.
Puh, so ein Leben als Kindergärtnerin kann ziemlich anstrengend sein.


Welpen-News Nr. 21
Auch die Welpen haben unter den warmen Temperaturen zu leiden und legen auch tagsüber öfter eine Schlafenspause ein.
Gerade während der Schlafenszeiten liegt Mama Emelie oft ganz entspannt bei ihrer Bande, denn dann wird sie nicht andauernd von ihrem Nachwuchs „angezapft“.
Doch irgendwann ist Schluss mit Schlafen und gerade in den Abendstunden fangen dann die wilden Spiele an.
Da werden wilde Zerrspiele veranstaltet...
....mit den eigenen Geschwistern gekämpft....
...und dabei Sozialkompetenzen ausprobiert...
...und übermütig die Treppentechnik geübt.
Auch die strenge „Tante Sally“ wird bezirrst, um ihr evtl. etwas klauen zu können.
Doch dann ist die Kraft raus und die ganze Familie legt eine Pause ein.
Und dann ruft Mama Emelie ihre ganze Bande noch für einen Schluck Milch in der Abendsonne heran – was für ein herrlicher Anblick


Die letzten News
Nun ist es soweit und eine nach der anderen kleinen Fellnase verlässt unser Haus. So heißt es für uns „Abschied nehmen“.

Emelie hat euch das Leben geschenkt und ihr seid als ganz kleine Mäuse bei uns zur Welt gekommen. Ihr seid herangewachsen und aktiv geworden, habt neugierig alles angenommen, viel gelernt und auch so manchen Blödsinn angestellt. Es war für uns zwar eine anstrengende, aber auch sehr erfüllende Zeit. Gerne waren wir an eurer Seite und sind dankbar, dass wir euch beim Wachsen und Gedeihen zur Seite stehen durften.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir euch an so tolle und engagierte Familien abgeben dürfen, die schon sehnsüchtig auf euch warten. Wir sind uns sicher, dass euch alle ein tolles Zuhause auf Lebenszeit erwartet und bedanken uns bei den Familien für ihr Vertrauen.

Somit verabschieden wir uns von:
Mika


Piet


Mailo


Michel


Gino


Keks


Fiete
 


Mia
(bleibt bei uns)




Macht´s gut, ihr Süßen und lasst gelegentlich etwas von euch hören!

Familie Welpinghaus
mit Mama Emelie, Oma Luna, Tante Sally und Cousine Ayda