Letzter Wurf                               
Trächtigkeitskalender Emelie


Eltern der Welpen sind:
(vorraussichtlicher Geburtstermin der Welpen ist Juni 2018)

Emelie
(Emelie von der Friedenseiche)
Bono
(Royal Flash from Ivy's Paradise)

Die Eltern der Welpen sind unsere hübsche und aufgeschlossene Hündin Emelie und der sanftmütige cremfarbene Rüde Royal Flash from Ivy's Paradise genannt Bono.
Beide Elterntiere haben beste Gesundheitsergebnisse. Sie sind HD-frei, ED-frei, PRA-frei. Sämtliche Unterlagen, sowohl die Untersuchungsergebnisse als auch die zahlreichen Ausstellungserfolge und Richterberichte, können bei Bedarf eingesehen werden.

(weitere Infos unter Tel: 05422/42728 oder per Email: golden-retriever-zucht@gmx.de)

_______________________________________________________________________________________


Hier möchten wir alle wartenden Familien, Hundefreunde und Interessierte mit Bildern und Info´s rund um die fortschreitende Trächtigkeit auf dem Laufenden halten:

Emelie und Bono hatten eine schöne, gemeinsame Zeit.
Sind die beiden nicht ein tolles Paar ?!

                                                       



1./2. Woche

Sperma wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit im allgemeinen recht kurz. Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. Die Eizellen werden befruchtet und wandern in den Gebärmutterhals. Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie geht es prima. Noch ist keine Veränderung zu bemerken. Bei dem schönen Wetter ist sie gerne mit den anderen Fellnasen draußen.





3. Woche

Die Hündin leidet möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Falls die morgendliche Übelkeit anhält, kann der Tierarzt ein Mittel verschreiben, um die Gebärmutter zu beruhigen. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pegelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich. Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embryonale Bläschen.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie geht es sehr gut. Sie macht gerne Ball- und Apportierspiele. Noch ist alles wie immer.





4. Woche

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden. Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. Die Entwicklung der Zitzen beginnt. Die Embryonen sind etwa walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

Und wie geht es Emelie ?
Per Ultraschall konnten wir das erste Mal Emelie´s Welpen sehen und einige Fruchtanlagen erkennen.
Emelie geht es bestens. Sie liebt es gemeinsam mit den anderen Fellnasen durch Feld und Wiesen zu streichen. Ihre Trächtigkeit kann sie noch erfolgreich verbergen.





5. Woche

Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln. Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie ist zur Zeit sehr ruhig und wenig aktiv. Sie ist froh, wenn sie ihre Ruhe hat und ganz entspannt vor sich hin träumen kann.





6. Woche

Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie geht es nicht so gut. Ihr ist schlecht und sie mag nicht fressen. Mit viel Unterstützung und Leckereien versuchen wir Zweibeiner ihr über diese Zeit hinweg zu helfen.





7. Woche

Die Hündin sollte jetzt nicht mehr mit anderen Hunden raue Spiele spielen oder springen. Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet jedoch noch schlecht gezählt werden. Die Haare am Bauch der Hündin fallen aus.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie geht es wieder ein wenig besser. Im Moment ist Ferienhund Emma bei uns eingezogen und die „Jungspuchte“ verbringen die Tage mit ausgiebigen Tobereien....
...während sich Emelie mit ihrer eigenen Mutter Luna eine ruhige Zeit macht. Gemeinsam scheinen sie ihre Kraft zu sparen und warten auf den Nachwuchs bzw. auf die „Enkel-Welpen“.





8. Woche

Die Hündin verbringt sehr viel mehr Zeit mit der eigenen Körperpflege. Die Zitzen schwellen weiter an. Die Hündin wird unruhiger und sucht einen geeigneten Platz fürs Werfen. Die Welpen nehmen an Gewicht zu.

Und wie geht es Emelie ?
Emelie verhält sich im Moment ganz ruhig. Ihr macht die Wärme draußen zu schaffen und sie schläft viel. Der Bauch zeichnet sich jetzt in jeder Position ab. Die Welpen scheinen gut zu wachsen, denn der Bauchumfang nimmt von Tag zu Tag zu.





9. Woche

Die Hündin ist unruhig. Sie sucht einen Platz zum Werfen, oft buddelt sie versteckt unter Sträuchern riesige Löcher. Sie bereitet sich auf die bevorstehende Geburt vor und hört auf Fressen, damit sich der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigen muss. Sie betreibt intensive Körperpflege und fängt heftig an zu hecheln.

Und wie geht es Emelie ?
Noch sind keine Geburtsvorbereitungen bei Emelie zu beobachten. Ihr macht vielmehr die enorme Wärme zu schaffen. Diverse Wasserspiele werden da gerne angenommen. Etwas behäbig steigt Emelie hier zu Ayda in den Pool.
Der plätschende Wasserstrahl bringt immer viel Spaß.
Auch die Wurfkiste wurde mittlerweile aufgebaut und Emelie hat sich alles genau angeschaut.
So können sich Emelie und die anderen Fellnasen an alles gewöhnen und genießen noch „die Ruhe vor dem Sturm“.